Über das Projekt

Das Kindermedienhaus ist eine internationale soziale Bildungsinitiative für Kinder, die im Jahr 2014 in Österreich gegründet wurde.

Sein Hauptziel ist es, eine originelle Form der kreativen Medienlandschaft zu schaffen, in deren Rahmen in diesem Bereich erfahrene oder am Journalismus interessierte  Kinder und Jugendliche miteinander kommunizieren, Kreatives schaffen und ihre Fähigkeiten entwickeln.

Dieses Ziel hat wiederum drei Hauptrichtungen:

1. Professionelle Richtung:

-Ein Bildungsprozess anzubieten, der es den Kindern ermöglicht, theoretische und praktische Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen und Formen der  modernen Journalistik zu sammeln  (TV, Radio, Printmedien und Internet).

2. Soziale Richtung:

-Schaffung der notwendigen Voraussetzungen, um möglichst vielen sozial benachteiligten Kindern oder solchen mit besonderen Bedürfnissen den Zugang zum Journalismus zu ermöglichen.

3. Ethische Richtung:

-Das Erlernen der grundlegenden Prinzipien der journalistischen Ethik

-Die Nutzung der gemeinsamen journalistischen Werke der Kinder aus verschiedener Nationalitäten und Kulturen für die harmonische Entwicklung vereinender Eigenschaften wie Mitgefühl, Gerechtigkeit, Toleranz, gegenseitiger Respekt und Unterstützung.